Andrea Kutsch Akademie

Neuer Eintrag ins Gästebuch

Titel:
Name:
E-Mail Adresse:
Seite:
Bild für Sicherheitscode: SicherheitscodeSicherheitscode neu laden
 
*
 
 

maxine: ich mag dich

hallo andrea, ich bin 11 jahre alt und wollte dich fragen , ob du mir reitstunden geben kannst Cryich habe zwar ein friesen aber der ist manchmal ziehmlich stur !!! hab dich ganz arg lieb deine maxine loooooooove you

Sonntag, 01. Januar 2012

Carolin: Freddie - bissig und agressiv

Sehr geehrte Frau Kutsch,

Ich interessiere mich sehr für die Join-Up-Methode und versuche so viel wie möglich über artgerechten Umgang mit Pferden zu erfahren und umzusetzen. Leider bin ich letztens auf ein wenig erfreuliches Bild gestoßen was wohl duch gegenteiligen Umgang heraufbeschworen wurde.

Ich bin mit meiner Freundin in den Reitstall gegangen wo sie immer reitet (ich gucke einfach manchmal zu). Ich bin durch die Stallgasse der Schulpferde gegangen, weil viele Pferde ,die ich nicht kannte, da waren. 1.Box: Amigo: kopfscheu 2.Box: Stella: Buckelndes Pony 3.Box:Luzy: Bissig 4.Box Amor :laut Reitschülern "nur in der Box n bisschen stur" Dass geht so noch so weiter unterbrochen von ein paar Privatpferden. Aber das Schlimmste ist am Ende. Freddie hat die Ohren immer angelegt und schnappt nach jedem der an seiner Box vorbei geht.

Laut bericht der Reitschüler war Freddie mal ein sehr gut ausgebildeter und lieber Wallach. Nach einer Zeit wo sie Freddie von einer Box am Ende der Stallgasse in die Mitte verlegt hatten fing er an agressiver zu werden.

Meine Vermutung: zu viel Stress! Die Boxen sind gut zugänglich und die ganzen kleinen Mädchen, die meinen, dass man die Pferde unbedingt streicheln und klopfen muss, am besten noch von 3 seiten gleichzeitig, müssen nur unter einer eisenstange duchtauchen um in die Box zu kommen.

Weiter der Bericht: Dann kam wohl ein Reitlehrer, der Freddie immer heftig unter den Bauch getreten hat sobald er anfing zu schnappen. Dieser wurde gefeuert. Als nächstes wurde den Kindern gesagt ihm auf die Nase zu schlagen wenn er zu beissen versucht. Als auch das keinen Erfolg hatte, wurde es eingestellt. Jetzt darf er nicht mehr von Schülern geputzt werden und nicht von der weide geholt. Alle machen einen Bogen um seine Box, weil sonst ein weißer Pferdekopf mit offenem Maul und angelegten Ohren hervorschießt.

Mich hat es einfach schockiert. Wie konnte es so weit kommen??? Oder wichtiger: Wie kann man dem Tier helfen???

Mfg Carolin Nagel

Freitag, 30. Dezember 2011

Thea: Max

Hallo, Andrea. Ich habe deine DVD gesehen und bin beeindruckt von dem was du dort leistest.Auf dem kleinen Reiterhof, auf dem ich reite, gibt es ein Shetlandpony namens Max. Er ist mein absolutes Lieblings-Pony. Klein. frech, temperamentvoll und..................der beste Freund für mich. Als ich ihn das erste mal geritten bin, wusste ich: Yap......der ist es! Von dem Moment an habe ich erst mal kein anderes Pferd geritten. das einzige Problem ist, Max ist unheimlich stur, Ich sage nur: ShettyWink!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wenn ich etwas von ihm möchte, hört er meistens nicht auf mich, wenn ich es trotzdem weiterversuche, beißt er machmal oder weigert sich noch mehr. Wie kann ich ihn dazu bringen mit mir zu arbeiten und nicht etwa gegen mich? Wie kann ich ihm sagen, dass ich nichts Böses will? Ich liebe ihn doch und ich liebe es mit ihm zu reiten oder zu arbeiten. Ich fände es wirklich sehr nett, wenn du mir zurückschreiben würdest

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Cindy: Erfolg mit meinem Fohlen

Hallo Andrea,

Â

Ich habe mir gedacht, dass ich unbedingt mal deine Meinung hören möchte, zu dem was ich mit meinem Fohlen schon alles erreicht habe. Meine Blanka ist ein 1 Jahr und 9 Monate alter Tinker und ich habe schon mit ihr den Join-Up gemacht, da sie schon sehr groß und stämmig ist haben wir uns gedacht sie könnte ja schon mal den Sattel drauf bekommen. Egal was ich mit ihr mache Sie lässt sich nicht aus der ruhe bringen Sie hat sich den Sattel auflegen und reitfest anziehen lassen und das schon mehrere male, ohne das sie etwas gemacht hat. Ich kann sogar den kleinen Sohn von meinem Freund drauf reiten lassen und meinen Bruder also die kleinen Kinder, die nichts weiter wiegen:)

Sie lässt wirklich alles mit sich machen und ich bin richtig stoltz darauf. Auch wenn ich sie ohne festzubinden hinstelle und putze, bleibt sie stehen egal was ich mache.Das habe ich den ganzen Sommer mit ihr geübt.

Ich hoffe wenn ich Sie dann 2013 Einreiten klann bleibt sie genau so Isi.

Aber ist sie denn wirklich durch unser vieles Training so lieb??`Was meinst du?? Ich freue mich schon sie einzureiten.

Viele viele liebe Grüße

Cindy

Dienstag, 20. Dezember 2011

Felicia: Danke

Hallo Andrea,

mir ist aufgefallen, dass ich mich noch gar nicht zu deinem letzten Kids & Youth Seminar geäußert habe.

Mir ist das Join- Up mit meiner Reitbeteiligung gelungen(der Friese, ich weiß nicht ob du dich daran erinnerst). Und ich wollte mich nochmal dafür bedanken, dass du diese Lehrgänge machst. Ich kann es gar nicht beschreiben... Das Join- Up war der schönste Moment meines Lebens und hat mein Herz berührt wie sonst nichts. Danke nochmal, dass du das möglich gemacht hast!

Ich bin gespannt auf den Kids & Youth Lehrgang I. im April und freue mich schon wahnsinnig darauf!

Feli

Â

P.S. Nochmals DANKE DANKE DANKE! Laughing

Mittwoch, 14. Dezember 2011

 

Nummer anzeigen << Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>Seite 7 von 25